Mineralienmuseum Freisen wieder geöffnet

Das Mineralienmuseum in Freisen öffnet wieder. Nach fast zweijähriger Corona-Pause können Interessierte wieder Termine für Besichtigungen unserer hauptsächlich aus regionalen Achaten bestehenden Sammlung buchen.

Anmeldungen bei Peter Ferdinand unter (06855) 9038 oder bei      Arno Stabler unter der Telefonnummer (06855) 7486

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Prehnit mit gediegen Kupfer (Nähe Baumholder)

Um auch einmal andere Mineralien als Achat, Quarz, und Jaspis in den Fokus zu rücken, zeigen wir hier einmal eine sehr interessante Paragenese aus traubigem Prehnit, in den verschiedene Kupferminerale eingebettet sind: Auf dieser Stufe findet man neben Prehnit auch gediegenes Kupfer, Cuprit, Chrysokoll, Malachit und Azurit. Die Stufe hat eine Breite von 24 cm und stammt aus der Nähe von Baumholder.

Alle auf dieser Internetseite verwendeten Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt. © Mineralienverein Freisen e.V.

Mineralien- und Schmuckmesse am 03.Mai 2020 abgesagt

Auf Grund der momentanen Entwicklung und der Vorausschau sehen wir uns leider gezwungen, unsere Mineralien- und Schmuckmesse am 03. Mai 2020 in der Bruchwaldhalle in Freisen ersatzlos abzusagen. 

Dieser Entschluss fällt uns sehr schwer, aber er muss im Sinne der allgemeinen Gesundheit – wie von den Regierungsverantwortlichen gefordert – von uns geleistet werden.

Auch unser Mineralienmuseum in Freisen muss daher leider bis auf Weiteres geschlossen bleiben.

Wir wünschen allen beste Gesundheit und einen guten Sammelerfolg.